Bewirtungskosten: So erkennt das Finanzamt Geschäftsessen an

Laden Sie Geschäftspartner oder Kunden zum Essen ein, können Sie dafür Betriebsausgaben und Vorsteuer geltend machen.
Allerdings prüft das Finanzamt genau, ob das Essen tatsächlich rein beruflich war.

Außerdem brauchen Sie einen ordnungsgemäßen Bewirtungsbeleg.

Alle wichtigen Infos zu Bewirtungskosten erfahren Sie in diesem Video:

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.blitzvideoserver06.de zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kurzfilme ersetzen keine steuerliche Beratung, sondern weisen lediglich auf bestimmte Vorgehensweisen und formelle gesetzliche Erfordernisse zu bestimmten Themenbereichen hin. Bei weitergehenden Fragen vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin mit uns. Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zu-sammengestellt. Eine Haftung für deren Inhalt kann jedoch nicht übernommen werden. Rechtsstand April 2014